Menü
Schnelle Apfel-Quark-Brötchen mit Bärchen-Streich
Rezepte

Schnelle Apfel-Quark-Brötchen mit Bärchen-Streich

Viele Kinder lieben es, ihren Eltern in der Küche zu helfen. Backen mit Kindern kostet Zeit und sicherlich auch Geduld. Doch dieses Quarkbrötchen-Rezept kommt nicht nur ganz ohne Hefe aus, sondern kann ganz schnell gemeinsam mit deinen Kindern vor- und zubereitet werden.

tag 1 50 MIN
Diesen Artikel teilen auf:
Zutaten Zutaten
10 Portionen
200 g Weizenmehl Type 1050
1 kleiner Apfel
2 TL Backpulver
1/2 TL Kurkumapulver
1 Msp. Jodsalz mit Fluorid
1 EL Magerquark
1 Ei
1 EL Rapsöl
Schnittlauchröllchen
Zutaten Zutaten
Zubereitung Zubereitung
1

Für die schnellen Brötchen heize den Backofen auf 180 Grad vor und leg ein Backblech mit Backpapier aus. Suche alle Zutaten zusammen, wiege das Mehl ab.

2

Wasche einen Apfel und reibe ihn auf einer feinen Reibe mit Schale bis aufs Kerngehäuse.

3

Mische Mehl, Backpulver, Kurkuma und Salz in einer Schüssel. Verrühre Quark, das Ei, Apfel und Öl in einer anderen Schüssel. Gib das Mehlgemisch dazu und knete den Brötchenteig mit den Händen.

4

Streue etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und mehle Deine Hände ein, damit der Teig nicht an den Fingern kleben bleibt. Forme 10 kleine Kugeln, lege sie auf das Backpapier und bestreue sie mit etwas Mehl.

5

Schiebe das Backblech in den Ofen (Mitte). Die Quarkbrötchen sind fertig, wenn sie goldbraun gebacken sind (nach ca. 15 Min.).

6

Lass die Brötchen auskühlen. Du kannst sie nun halbiert mit Bärchen-Streich bestreichen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Frisch schmecken sie am besten.

Nährwerte pro Portion/Brötchen | Brennwert ca. 163 kcal
17,8 g KH res.
7,9 g Fett
5,6 g Eiweiß
1,4 g Ballaststoffe

tipp Unser Tipp

Du kann die Brötchen vor dem Backen mit allem bestreuen, was Du magst: Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Sesamsamen, Buchweizen oder gehackte Nüsse. Vorher die Teigkugeln mit etwas Wasser einpinseln – dann kleben die Körner besser.

Weitere Rezepte