Menü
Oster-Brote
Rezepte

Oster-Brote

Feiere Ostern mit selbstgebackenen Möhrenbroten, die nicht nur köstlich sind, sondern auch niedlich aussehen! Dieses Rezept bietet eine einfache Anleitung, wie du diese leckeren Brote zubereitest und mit süßen Dekorationen wie Bärchenstreich, Gurkenohren und Käsepausbäckchen verzierst. Perfekt für die ganze Familie und ein echter Blickfang auf dem Ostertisch!

Diesen Artikel teilen auf:
Zutaten

Zutaten

4 Portionen
500g Dinkelmehl
450ml lauwarmes Wasser
50g zarte Haferflocken
2EL Leinsamen
2 Möhren
10g Frischhefe
Schnittlauch
Käse
Möhren
Gurke
Kreisausstecher
Herzausstecher
Zubereitung

Zubereitung

1

Löse die Hefe im lauwarmen Wasser auf. Reibe die Möhren fein. Verrühre alle Zutaten miteinander. Lass den Teig abgedeckt 30 Minuten ruhen. Fette eine Kastenform und bestäube sie mit Mehl.

2

Gib den Teig hinein, lass ihn erneut 30 Minuten gehen. Backe ihn anschließend im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 60 Minuten.

3

Nimm das Brot nach dem Backen aus der Form und lass es auf einem Gitter abkühlen.

4

Schneide das Brot zunächst in Scheiben. Stich dann mit einem runden Ausstecher oder einem Glas runde Kreise aus.

5

Bestreiche die Brote mit Bärchenstreich. Stapel jeweils drei Scheiben übereinander. Belege sie mit einer Gurkenscheibe.

6

Stich mit einem kleinen runden Ausstecher aus dem Käse die Pausbäckchen.

7

Der Schnittlauch bildet die Schnurrhaare.

8

Die Ohren bestehen aus Möhren. Teile dazu die Möhre zunächst in 3 Teile. Schneide diese der Länge nach in Scheiben und stich mit einem Herzausstecher die Ohren aus.

9

Mit einem Stück Gurkenschale kannst du die Ohren und Nase zuschneiden. Alternativ kannst du auch schwarze Oliven verwenden.