Menü
SchlaWiener Würstchen im Stockbrot vom Grill
Rezepte

SchlaWiener Würstchen im Stockbrot vom Grill

Leckeres Grillrezept für Kinder: Hier versteckt sich das Gemüse schon im Teig – und macht ihn schön saftig. Am besten gleich die doppelte Portion machen und zum Grillplatz mitnehmen. Dort kann jeder sein eigenes Knüppelbrot um den Stock wickeln. Schmeckt auch als Grillfladen, wenn grad keine Stöcke zu finden sind.

tag 1 40 MIN
Diesen Artikel teilen auf:
Zutaten Zutaten
8 Portionen
200 g Zucchini
250 g Dinkelmehl Type 1050
1/2 Pckg. Trockenhefe
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL getrocknete Mittelmeerkräuter
Stöcke ø min. 2 cm
Zutaten Zutaten
Zubereitung Zubereitung
1

Für das Stockbrot-Rezept im ersten Schritt die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und fein reiben. Das Mehl mit der Hefe mischen und die Zucchiniraspeln mit Olivenöl, Salz und Kräutern unterkneten. Ist der Teig noch bröselig, kurz stehen lassen – die Zucchini ziehen ziemlich viel Wasser. Evtl. noch 1 EL Wasser zufügen. Zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

2

Inzwischen die Stöcke in Wasser einweichen. Den Stockbrotteig in 8 Portionen teilen und auf Mehl in fingerdicke Rollen formen, in SchlaWiener Würstchen-Länge um den Stock wickeln. Über dem Grill oder Feuer unter Drehen backen, bis es gar ist.

3

Die SchlaWiener Würstchen am Rand des Grills anwärmen – nicht bräunen lassen. Stock aus dem Brot ziehen, nach Geschmack Senf und/oder Ketchup hineinträufeln und je ein SchlaWiener Würstchen hineinstecken.

Nährwerte pro Portion | Brennwert ca. 217 kcal
22,1 g KH res.
10,3 g Fett
8,41 g Eiweiß
1,97 g Ballaststoffe

tipp Unser Tipp

Für den Backofen die SchlaWiener Würstchen gleich ohne Stock mit dem Teig umwickeln und bei 200 Grad ca. 18 Min. backen, dabei ab und zu drehen.