Menü

Backe schaurig-schöne SchlaWiener-Mumien!

Der gruseligste Tag des Jahres steht vor der Tür! Neben einem Kostüm und der passenden Dekoration gehören zu Halloween natürlich auch schaurig-schöne Speisen für das Buffet. Eine perfekte Möglichkeit um unsere SchlaWiener-Mumien auszuprobieren.

Dafür brauchst Du:

  • zwei Pakete SchlaWiener
  • ein Paket Blätterteig (backfertig aus dem Kühlregal)
  • ein Ei (nur das Eiweiß)

So geht’s:

  1. Heize zuerst den Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vor.
  2. Lege danach den Blätterteig aus und schneide ihn in ca. 1 cm breite Streifen, am einfachsten geht das mit einem Pizzaroller.
  3. Umwickle nun vorsichtig je einen SchlaWiener mit ein bis zwei Blätterteig-Streifen und lasse dabei eine kleine Lücke für das Gesicht – da der Teig leicht reißt, lässt Du den Teigstreifen am besten liegen und rollst ihn mit dem Würstchen auf.
  4. Lege die eingewickelten SchlaWiener auf ein mit Backpapier belegtes Blech.
  5. Um das Eiweiß vom Eigelb zu trennen,wird das Ei vorsichtig über einem Gefäß aufgeschlagen und das Eigelb abwechselndvon einer Hälfte der Schale in die andere gekippt. Dabei fließt dasEiweiß in das Gefäß. Oder Du nutzt den folgenden Trick: Drücke eine leere Plastikflasche über dem Eigelb leicht zusammen und lockere deinen Griff vorsichtig wieder. Durch den Unterdruck wird der Dotter in die Flasche gesogen.
  6. Bepinsle die SchlaWiener auf dem Backblech mit dem Eiweiß.
  7. Backe die Mumien für 15 – 20 Minuten bis der Blätterteig goldbraun ist.
  8. Zuletzt kannst Du entweder Augen aufkleben (Achtung: bloß nicht mitessen!) oder mit einem Spritzbeutel kleine Mayo-Augen und Pupillen aus Ketchup aufmalen.

 

Die SchlaWiener-Mumien schmecken frisch aus dem Ofen genauso lecker wie abgekühlt. Damit sind sie also perfekt für dein Halloween-Buffet!

Hier kannst Du Dir das Rezept herunterladen und ausdrucken.

Happy Halloween & guten Appetit!