Menü
Graupen-Risotto mit Mini-Frikadellen
Rezepte

Graupen-Risotto mit Mini-Frikadellen

Ein leckeres Mittagsessen für Kinder! Das Graupen-Risotto mit Bärchen-Mini-Frikadellen ist ein tolles Rezept, um die Kleinen zu begeistern. Hülsenfrüchte wie Erbsen liefern jede Menge Ballaststoffe und schmecken trotzdem frisch. Graupen mit Beta-Glucan-Gerste enthalten besonders viele diese Nährstoffe – und sind trotzdem saftig und weich. Auch getrocknet Tomaten verbessern die Ballaststoffzufuhr!

tag 1 25 MIN
Diesen Artikel teilen auf:
Zutaten Zutaten
4 Portionen
6 getrocknete Tomaten
250 g Möhren
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Rapsöl
200 g Perlgraupen (Gerstoni)
400 ml Gemüsebrühe
250 g TK-Erbsen
1/2 Bio-Zitrone
Zutaten Zutaten
Zubereitung Zubereitung
1

Für das Graupen-Risotto Tomaten in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse waschen. Möhren, wenn nötig schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln von Wurzeln und Welkem befreien, in dünne Ringe schneiden.

2

Die Möhren einige Minuten im Öl andünsten. Dann die Graupen und die Tomatenwürfel zugeben, mit der Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 20 Min. garen.

3

Inzwischen die Bärchen-Mini-Frikadellen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett von beiden Seiten bei kleiner Hitze erwärmen.

4

Wenn die Graupen nach 15 Min. knapp gar sind, Erbsen und Zwiebelringen unterziehen und 5 Min. weiterziehen lassen. Evtl. etwas Wasser zugeben. Zum Schluss die Schale einer halben Zitrone abreiben und die Zitrone auspressen. Saft und Schale unterrühren.

Nährwerte pro Portion | Brennwert ca. 434 kcal
62,5 g KH res.
14,5 g Fett
16,4 g Eiweiß
9 g Ballaststoffe

Weitere Rezepte